Umfrage – Wo drückt der Schuh?

Umfrage

Du möchtest Deinen Alltag besser organisieren, endlich Ordnung schaffen und dem Chaos den Kampf ansagen. Sonst würdest Du diesen Artikel nicht lesen. Ich möchte Dich auf Deiner persönlichen Reise gerne unterstützen. Also:

Wo genau stehst du gerade und welche Herausforderungen liegen vor dir?

Was nervt Dich am meisten, wo muss sich am dringendsten etwas ändern?

Gib mir in den Kommentaren Bescheid, ich möchte gerne mehr davon wissen. Damit wir genau da beginnen können, wo Dein Schuh drückt.

Ich freue mich, von Dir zu hören.

 

Liebe Grüße,

Nicole

Diese Beiträge könnten auch interessant für dich sein

Umfrage zum Start ins neue Jahr

  • Mr. White sagt:

    Hallo Nicole,
    toller Blog, gratuliere. Was mich interessiert wie man es schafft eine Garderobe im Winter zu organisieren. Mit den Kinder kommt da ja eine Menge an Kleidung, Handschuhe, Schuhe usw. zusammen.

    Danke für Deine Tipps

    • nicole sagt:

      Hallo Mr. White,

      danke für Dein Lob. Schön, dass Dir mein Blog gefällt!

      Die Organisation der Flurgarderobe einer Familie ist an sich schon recht anspruchsvoll. Wie Du geschrieben hast, kommt da ganz schön was zusammen; besonders im Winter.

      Bei uns hat es sich bewährt, dass jedes Familienmitglied einen speziellen Bereich für sich hat, seien es Haken, Schubladen oder Körbe . So weiß jeder auf Anhieb wem was gehört.

      Für Kinder ist es auch wichtig, die Sachen auf kindgerechter Höhe unterzubringen. Nur so können sie sich selbstständig anziehen, bzw. ihre getragenen Jacken, Schuhe und Accessoires auch wieder aufräumen.

      Dem Thema Flurgarderobe möchte ich in den kommenden Wochen auch einen eigenen Beitrag widmen. Darin werde ich dann noch mehr ins Detail gehen.

      Bis dahin fröhliches organisieren,

      Nicole

  • Svenja sagt:

    Liebe Nicole,
    mich würde in einem Beitrag interessieren, ob und wie Du Einkäufe und Mahlzeiten planst. Ich versuche immer wieder einen Wochenplan und Einkauf zu stemmen, falle aber leider immer wieder in die Kategorie: „Eine Stunde vor dem Essen nicht wissen, was auf den Tisch kommen soll“ zurück.
    Liebe Grüße
    Svenja

    • nicole sagt:

      Liebe Svenja,

      vielen Dank für Deine Anregung!

      Das Thema Einkaufs- und Menüplanung ist tatsächlich ein wichtiger Punkt für bessere Alltagsorganisation und kann für eine deutliche Entlastung sorgen.

      Habs mir notiert und zeige Euch in Kürze wie ich Einkäufe und Mahlzeiten plane und wie sich dadurch unser Alltag positiv verändert hat.

      Liebe Grüße,
      Nicole

  • Viola Geist sagt:

    Hallo Nicole,
    ich finde Deinen Blog auch super und es hat sich schon einiges verändert seit ich bei Dir lese.
    Bei mir ist es der Kleiderschrank da kann ich mich schlecht von was trennen auch wenn es schon lange nicht mehr passt. Ich denke immer ist viel zu schade zum ausmisten.
    Viele Grüße
    Viola

  • Sandra sagt:

    Hallo,
    ich habe deinen Blog grade heute erst entdeckt und
    mir gefällt die klare Form deines Blogs, sehr übersichtlich und ansprechend.
    Es motiviert mich immer wieder über das Thema Ordnung, Alltagsorganisation und Planung zu lesen. Alles dazu interessiert mich !
    Ich freue mich auf ein ordentliches Jahr 🙂
    Gruß Sandra

  • >

    ​Minimalismus Starter Set | ​​jetzt kostenloses eBook downloaden 

    Du wirst damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste und erhältst gratis dein Minimalismus Starter-Set als PDF zum Download. Abmeldung jederzeit möglich.