fbpx


  BLOG        ONLINEKURS         privates coaching       bücher       über mich            


WIE ALLES BEGANN ...

VON STRESS UND ÜBERFORDERUNG ZUM ENTSPANNTEN FAMILIENALLTAG


MEINE GESCHICHTE


Hi, ich bin Nicole, Ordnungscoach, Ratgeberautorin, Mama von drei Wirbelwinden und ehemalige Chaotin.


Du kennst das Gefühl, von der Unordnung verschluckt zu werden, stimmt`s? Ich weiß genau, wie du dich fühlst. Vor ein paar Jahren ging es mir ja selbst noch so. Da saß ich als junge Mama, überwältigt vom Chaos um mich herum und  hatte keine Ahnung, wie ich da jemals wieder raus kommen sollte.


Das Mamasein hatte ich mir ganz anders vorgestellt. Das konnte doch verflixt nochmal nicht so schwierig sein!


Aber die Realität hatte mich schnell eingeholt. Da saß ich, umgeben von Stapeln an schmutzigem Geschirr und endlosen Wäschebergen und war permanent nur damit beschäftigt Spielzeug, Schuhe, Jacken, Bücher und Sonstiges aufzuräumen.


Ich konnte nur hilflos dabei zusehen, wie das Chaos sich immer weiter ausbreitete und wurde immer müder und erschöpfter und reagierte auf die klitzekleinste Kleinigkeit gereizt. Von meiner einstigen Idealvorstellung war ich meilenweit entfernt und so enttäuscht von mir selbst. Ich sah meine Kinder wachsen und hatte das Gefühl so vieles zu verpassen, weil unser Zeug und die damit verbundene Arbeit mir meine Zeit und Lebensfreude stahl.


Wie sollte ich dieses Haushaltsmonster in den Griff bekommen und wie sollte ich es anstellen, dabei selbst nicht unterzugehen und das Mamasein nur noch zu überleben anstatt zu leben?


Dann hatte ich einen Aha-Moment: mir wurde klar, dass es nicht nur fehlende gute Gewohnheiten und ein besseres Ordnungssystem waren, das ich brauchte, sondern dass vor allem der Überfluss an Dingen um mich herum Schuld war an meiner Lage. Jeder einzelne Gegenstand in meinem Haus verlangte in irgendeiner Form nach Aufmerksamkeit. Irgendetwas wollte immer gekauft, recherchiert, nach Hause gebracht, gepflegt, geputzt, repariert oder aufgeräumt werden.


Plötzlich konnte ich ganz klar sehen, dass viele der angesammelten Dinge gar keinen Nutzen für mich hatten. Im Gegenteil: sie hielten mich nur von dem ab, was mir wichtig war. Ich erkannte, dass ich auf das Werbeversprechen, dass mehr immer besser ist und dass mir nur noch dieser oder jener Gegenstand
zum Glück fehlt, hereingefallen war. Und zwar wieder und wieder. So hatte ich mir, ohne es zu merken, mehr und mehr Ballast aufgebürdet und hatte die Hände nicht mehr frei für das, was ich wirklich tun wollte und den Kopf nicht mehr frei, meine Träume zu verfolgen. Ich war tagein tagaus nur noch mit der Verwaltung unserer Sachen beschäftigt, anstatt mein Leben sinnvoll und mit Freude zu leben.


Diese Erkenntnis gab den Startschuss für den Weg in ein anderes freieres Leben. Ich machte mich also an die Arbeit. Ich habe mir nicht nur meine eigenen Routinen geschaffen und mir positive Gewohnheiten angeeignet. Ich habe mehr und mehr überflüssigen Ballast losgelassen, habe unglaublich
viele Sachen rausgeworfen und die verbliebenen Dinge sinnvoll organisiert, so dass unser Zuhause für uns funktioniert.


Mit jedem Gegenstand, der aus unserem Zuhause verschwand, fühlte ich mich ein bisschen leichter, ein bisschen freier und konnte ein wenig aufatmen. Und das Beste ist: die Zeit, die ich mit ausmisten verbracht habe, habe ich um ein Vielfaches zurückbekommen und profitiere jeden einzelnen Tag davon.



MEIN WARUM


Heute bin ich als Mama von mittlerweile drei Kindern entspannter und produktiver, als noch vor einigen Jahren mit einem Kind. Stell dir das mal vor! Das kannst du auch schaffen! Keine Angst, es muss nicht perfekt sein. Das bin ich auch ich nicht.


Perfektion ist aber auch gar nicht nötig. Lass dich nicht davon abhalten, einfach anzufangen. Wichtig ist, dass du und deine Familie euch in eurem Zuhause wohl fühlt und dass du endlich mal ohne schlechtes Gewissen die Beine hochlegen kannst. Dass du nicht mehr ständig im Überlebensmodus kämpfst, sondern dass du dir dein Leben zurückholst.


Ich habe inzwischen mit so vielen Müttern gearbeitet. Und weißt Du was? Die wenigsten von ihnen sind mit dem „Ordnungs-Gen“ geboren. Sie kämpfen alle mit ähnlichen Problemen und stehen vor den gleichen offenen Fragen.


Ich helfe dir, diese Probleme zu lösen. Das ist meine Leidenschaft. Das ist mein Antrieb.


Ich zeige vielbeschäftigten Müttern wie dir, wie sie selbst und ihre Familien entspannter und glücklicher leben können, indem sie ihren Alltag organisieren, sich Freiräume schaffen und wieder Energie haben für das, was ihnen wirklich wichtig ist.


Mit meiner über die Jahre gesammelten Erfahrung gebe ich dir die besten familienerprobten und alltagstauglichen Tipps und den besten Plan an die Hand, dein überflüssiges Zeug loszuwerden und kann dir so zu einem entspannten Mamasein verhelfen. 


Komm, ich nehme dich an die Hand und zusammen zähmen wir dieses Haushaltsmonster.


Ich unterstütze dich mit meinem All-inclusive-Aufräumservice vor Ort bei dir Zuhause, in einem virtuellen Ordnungscoaching, meinem Onlinekurs oder durch meine Bücher. Schau dich gerne auch auf dem Blog um. 


Schön, dass du da bist!


Du hast eine Frage, oder möchtest einfach „Hallo“ sagen? Dann schreib mir an nicole(at)familieordentlich.de


Lebe einfach gut!


Nicole Weiß


PS: Und hole dir unbedingt gleich dein GRATIS Minimalismus Starter Set um sofort loszulegen.

hier gibt es laufend wertvolle tipps

>