Schöne Kinderfotos machen – dieser Onlinekurs zeigt, wie es geht!

Familie

Onlinekurs Kinder fotografieren

​Werbung.

​Mein Weg zu wunderschönen Kinderfotos

Fotografierst du auch so gerne deine Kinder? Seit der Geburt meines ersten Sohnes liebe ich es Kinderfotos zu machen. Leider war ich mit dem Ergebnis nicht immer wirklich zufrieden. Ich hatte zwar bereits eine Spiegelreflexkamera, aber die Fotos, die herauskamen, ließen das leider nicht wirklich erkennen.  Es war schon hin und wieder ein schöner Zufallstreffer dabei, aber meist hatte ich zwar viele schöne Momente festgehalten, aber nicht in der Qualität, die ich mir gewünscht hätte.

Ich habe also versucht mir selber nötiges Wissen zu erarbeiten, habe online gestöbert und einen VHS Kurs besucht. ​So richtig glücklich war ich immer noch nicht mit dem Ergebnis. Die Fotos wurden schon tendenziell besser, aber ich hatte nie das Gefühl meine Kamera zu beherrschen und war von der Technik echt überfordert.

Also habe ich mich auf die Suche nach einem Kurs gemacht, der mir beibringt schöne Fotos zu machen, ohne zu techniklastig zu sein. Ein Seminar über mehrere Tage war mir zu aufwändig und zu schwer mit der Betreuung meiner Kinder vereinbar. Ausserdem war es mir wichtig auch nach Kursende noch Fragen stellen zu können, die ja meist erst in der konkreten Situation entstehen. So einen Kurs wird es kaum geben, habe ich gedacht.

​ein online-fotokurs speziell für eltern – wie cool ist das denn?

Aber dann bin ich auf den Onlinekurs von Tom Gufler gestoßen. Und nun freue ich mich riesig ihn dir vorstellen zu können, denn ​dieser Kurs hat wirklich alle meine Erwartungen erfüllt. Er ist zu 100% realistisch und mit meinem Mama-Alltag vereinbar!

Tom Gufler ist Profifotograf und Eltern-Coach für emotionale Kinderfotografie. Er hat einen Online-Foto-Kurs speziell für Eltern geschaffen, den du Stück für Stück von Zuhause aus durcharbeiten kannst. Auf Toms Website findest du ​ganz viele Informationen und jede Menge kostenlose Tipps. Er hat übrigens auch einen eigenen YouTube Kanal, auf dem er​ viel Mehrwert ​liefert ​und wo du bereits einen guten Eindruck seiner Arbeitsweise bekommst. Alle Informationen zum Kurs im Detail findest du auf seiner Kursseite.

Ich habe ​den Kurs ​komplett durchgearbeitet, in kleinen Häppchen, wann immer sich ein Zeitfenster für mich aufgetan hat, zum Beispiel während des Mittagsschlafs meines ​Kleinsten. ​​In drei Monaten inklusive Übungszeit habe ich weitaus größere Fortschritte gemacht als in den Jahren zuvor. Mit den Ergebnissen, die ich bereits erreicht habe, bin ich sehr glücklich!

Kinderfotos Onlinekurs

Ganz besonders gut gefällt mir Tom Guflers Herangehensweise, die Komplexität der Fotografie zu minimieren. Du stellst die Kamera einmal richtig ein und dann kannst du dich auf dein Kind konzentrieren. Das ist ganz nach meinem Geschmack! Tom holt einen toll ab und räumt mit einigen Mythen rund um die Fotografie auf. Er selbst hat sich das Fotografieren ​durch learning by doing angeeignet und hat dazu viele Jahre gebraucht. Mit seinem Kurs bietet er dir eine geniale Möglichkeit diesen Weg abzukürzen.

In Toms Onlinekurs, der speziell für uns Eltern kreiert wurde, sind alle Bausteine enthalten, die du für gute Fotos brauchst – und das zu einem wirklich interessanten Preis-Leistungs-Verhältnis. Insgesamt hat der Kurs eine Dauer von etwa 7 Stunden, aufgeteilt in kurze kompakte Lektionen zwischen 5 und 25 Minuten, die sich prima einschieben lassen, wenn du eine kleine zeitliche Lücke hast. In gemütlichem Tempo kannst du den Kurs in drei bis sechs Monaten durcharbeiten (regelmäßiges Üben in der Praxis mit eingerechnet).

Der Kurs ​führt dich sehr strukturiert durch die Gliederkette der Fotografie, die sechs Bausteine, die ​zum perfekten Bild führen. Tom gibt das Versprechen, dass du ebenso schöne Bilder machen kannst, wie er nachdem du den Kurs absolviert hast. Ich finde, sein schöner heller, leuchtender Bildstil passt super zu fröhlichen Kindern.

Zusätzlich zum Kurs bietet Tom eine online Community mit super Mehrwert. Hier kannst du Bilder zeigen, dir Feedback von anderen Teilnehmern und Tom selbst holen und jederzeit Fragen stellen. Tom Gufler nimmt sich gerne die Zeit diese zu beantworten und auch individuelle Tipps zu geben. ​ ​

Online-Fotokurs für Eltern

​Mir hat das Durcharbeiten des Kurses sehr viel Spaß gemacht, da der Fokus nicht so sehr auf der Technik liegt, sondern alles sehr einfach und gut erklärt ist. Sehr gut finde ich auch, dass Tom ​betont, dass nicht die (möglichst teure) Kamera ausschlaggebend ist, sondern die Berücksichtigung aller sechs Bausteine. Er bleibt aber auch was Produkte angeht nicht vage, sondern gibt konkrete Empfehlungen​, wenn du dir Equipment neu zulegen oder aufstocken möchtest (z.B. Objektiv und Software zur Bildverbesserung).

Hier möchte ich dir einmal einen kleinen Überblick über die sechs Bausteine der Fotografie geben, anhand derer der Onlinkurs für Kinderfotografie aufgebaut ist:

​die sechs Bausteine der fotografie

  • ​1. Kamera-Einstellungen. Stelle deine Kamera einmal richtig ein und danach brauchst du dich nicht mehr damit zu beschäftigen. Das ist wirklich genau das, was ich gesucht hatte: Jemand, der mir sagt, stell diesen Wert so ein und jenen Wert so und dann passt es. Jetzt muss ich mir darüber nicht mehr ständig Gedanken machen.
  • 2. Objektiv-Einstellungen, die dir helfen von der Vollautomatik wegzukommen und mit der Blendenvorwahl tolle Bilder mit geringer Schärfentiefe zu bekommen. Es ist klasse, endlich selbst die Kontrolle über die Kamera zu bekommen und nicht auf Zufallstreffer angewiesen zu sein.
  • 3. Licht richtig lesen. Tom zeigt auf, welche Situationen du vermeiden solltest und mit welchen kleinen Tricks du helle leuchtende Bilder bekommst.
  • ​4. Motiv-Details. Gehe nahe an deine Motive ran und bringe Spannung in deine Bilder durch ungewöhnliche Perspektiven. Mit schönen Details lassen sich tolle Bildergeschichten erzählen.
  • ​5. Bild-Bearbeitung. Wähle das richtige Datenformat für deine Fotos und hole mit der richtigen Software das Beste aus deinen Bildern heraus. Dass dieser Schritt so wichtig ist, war mir vorher nicht bewusst. Ein Foto mag zwar bereits recht gut aus der Kamera kommen, aber erst in der Nachbearbeitung wird es perfekt.
  • ​6. Bild-Präsentation: Schöne Fotos wollen auch schön präsentiert werden, beispielsweise auf tollen Leinwänden oder in kostenlosen Onlinebilder-Galerien.

Online-Kurs für Eltern

​Fazit

​Tom ​bietet mit seinem Onlinekurs für emotionale Kinderfotografie wirklich ein tolles Programm an, das perfekt auf die Bedürfnisse von uns als Eltern zugeschnitten ist. Mit seinem Kurs nimmst du tatsächlich die Abkürzung auf dem Weg zu schönen Kinderfotos. ​

Nachdem ich diesen Kurs selbst absolviert habe, kann ich ihn ehrlich weiterempfehlen und möchte ihn allen Eltern ans Herz legen, die sich endlich ​tolle Fotos ihrer Kinder wünschen, mit denen sie die schönsten Momente festhalten können.

Schöne Babyfotos Onlinekurs

​Wäre solch ein Kurs nicht auch eine schöne Geschenkidee zu Weihnachten? Für deinen Partner vielleicht, eine befreundete Mama oder für dich selbst? Damit verschenkst du auf jeden Fall bleibende Freude!

Liebe Grüße,

Nicole