fbpx

Montags Motivation

Motivation

Zitat Minimalismus

Kaufen gehört für uns zum Alltag dazu. Oft denken wir gar nicht weiter darüber nach, für was wir unser Geld ausgeben.

Überlegter Konsum kann Dir helfen, weniger Geld auszugeben, für Dinge, die Du eigentlich nicht brauchst. Dabei geht es nicht um Verzicht. Es geht vielmehr um das Hinterfragen Deiner eigenen Bedürfnisse und Wünsche.

Weniger Geld auszugeben für Unnützes bedeutet gleichzeitig mehr Geld zur Verfügung zu haben für das, was man wirklich braucht, um Dinge besserer Qualität zu kaufen oder um sich Erlebnisse zu ermöglichen.

 

Zitat Minimalismus

 

 

Wie hältst Du es mit dem Thema Konsum. Kennst Du Tipps & Tricks, die einen davor bewahren, Sachen zu kaufen, die man doch eigentlich gar nicht so toll findet und gar nicht braucht? Dann teile sie in den Kommentaren mit uns!

Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße,

Nicole

 

 

 

 

 

 

 

  • Bettina sagt:

    Wie wahr und richtig!

    Um mich bewusst „im Zaum“ zu halten, habe ich stets einen Wochentag, an dem ich KEIN Geld ausgebe….für NICHTS.
    Keine Brezel beim Bäcker, kein Tanken, kein spontaner Einkauf auf dem Heimweg von der Arbeit.

    Außerdem überdenke ich meine Einkäufe und Anschaffungen immer eine Weile. Ich lasse mir z.B. die tolle Jacke im Geschäft zurücklegen.
    Sehr häufig entscheide ich dann zu Hause, dass sie SO schön dann auch nicht ist und hole das Teil gar nicht erst ab.
    Noch nie hatte ich dadurch das Gefühl, etwas verpasst zu haben.

    • nicole sagt:

      Hallo Bettina,

      Deinen Ansatz finde ich sehr interessant. Sich regelmäßig bewusst zurückzuhalten beim Einkaufen macht einem sicher erst bewusst, wieviel man schnell mal zwischendurch kauft und wieviel Geld einem dabei „durch die Finger rinnt“, denn Kleinvieh macht auch Mist.

      Ich habe auch schon öfter festgestellt, dass ein Gegenstand mich nach einer Weile doch nicht mehr so sehr interessiert, wenn ich mir bewusst ein wenig Zeit lasse. Mit dieser Vorgehensweise kann man sich bestimmt einige Fehlkäufe ersparen, grade bei Kleidung.

      Danke für Deine Anregungen!

      Liebe Grüße,
      Nicole

  • Sandra sagt:

    Ich schaffe es immer besser zu überlegen, ob ich etwas wirklich brauche! Wir wohnen hier gleich an der holländischen Grenze, wo es zig unfassbar gute Deko und KrimsKrams Läden gibt. Da ist es manchmal echt schwer.
    Mir hilft tatsächlich, immer wieder über dieses Thema zu lesen, mich damit auseinander zu setzen. Dadurch habe ich angefangen auszumisten, und wenn man dann sieht was man so alles hat, aber gar nicht braucht, macht es das gleichzeitig einfacher, nicht ständig was neues zu kaufen.
    Manchmal stelle ich etwas erst nochmal ins Regal, gehe eine Runde durch den Laden und überlege dann nochmal genau, das hilft auch.
    Lieben Gruß,
    Sandra

  • Sabine sagt:

    Ich bin auch der Meinung, dass ich allgemein mein Kaufverhalten überdenken sollte. Wobei ich da auch schon Fortschritte gemacht habe. Es gibt fast keine Spontaneinkäufe mehr und ich überlege vorher genau, ob ich das brauche. Leider funktioniert das nicht immer, aber es wird immer besser.
    Danke für die Motivation und fürs Erinnern

  • >

    ​Minimalismus Starter Set | ​​jetzt kostenloses eBook downloaden 

    Du wirst damit Teil meiner exklusiven E-Mail-Liste und erhältst gratis dein Minimalismus Starter-Set als PDF zum Download. Abmeldung jederzeit möglich.