Marisa Hart von „Baby, Kind und Meer“

Interviewreihe

Marisa Hart von "Baby, Kind und Meer"

Baby, Kind und Meer ist ein persönlicher Blog über die Abenteuer des täglichen Lebens.

Die Autorin Mari (29 Jahre) ist dreifache Mama und liebt es, ihre Leser und Zuschauer mit durch ihren bunt-kreativen Familienalltag zu nehmen.

Liebe Marisa, zuerst einmal vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview genommen hast!

Was bedeutet ein einfach gutes Leben für Dich?

"Ein gutes Leben bedeutet für mich, glücklich zu sein. Denn wenn man glücklich ist und sich selbst akzeptiert, … auch mal stolz auf sich ist und all das, was man leistet, dann überträgt man diese positive Einstellung automatisch auf seine Mitmenschen. Denn mit dem Glück ist es wie mit der Liebe: Man muss sein Glück nicht teilen, sondern kann es gemeinsam vervielfachen!"


Gibt es ein Vorbild an dem Du Dich orientierst?

"Nein, ich habe tatsächlich kein Vorbild. Es gibt zwar einige Menschen, vor denen ich meinen Hut ziehe, aber das sind in dem Sinne keine Vorbilder. Beispiel: Mich beeindrucken alleinziehende Mütter oder Väter, die ihre Arbeit und ihr buntes Familienleben allein stemmen genauso wie jemand, der sich eine gigantische Existenz aus dem Nichts aufgebaut hat. Ein Vorbild muss niemand sein, der viel erreicht hat. Gute Vorbilder können genauso „einfache“ Menschen sein, von denen man oft eine Menge Weisheiten lernen kann."


Wie erleichterst Du Dir den Alltag?

"Ich führe einen großen Kalender. Ich gestehe zwar, dass dieser ziemlich chaotisch aussieht, weil er recht überfüllt ist, aber ohne ihn würde ich nicht zurechtkommen. Meine Notizen helfen mir dabei, den Überblick zu behalten und keine Termine zu vergessen."


Welche Fehler hast Du bisher auf Deinem Weg zu einem einfach guten Leben gemacht und was hast Du daraus gelernt?

"Es gibt Menschen, die finden immer(!) etwas, was sie einem schlechtreden wollen. Anfangs haben mich diese Menschen irritiert und auch manchmal aus dem Konzept gebracht – sowohl privat als auch beruflich. Mittlerweile prallt einiges an mir ab, weil ich gelernt habe, dass die negative Energie, die diese Menschen verbreiten, nicht gut tut. Niemandem! Darum nehme ich gewisse Kommentare und Aussagen zwar zu Kenntnis, lasse die negative Botschaft aber nicht mehr an mich heran."


Welche gute Gewohnheit hat Deinen Alltag am meisten positiv verändert?

"Wochenende bedeutet Familienzeit. Mein Mann und ich arbeiten wirklich sehr viel und bedingt durch unsere Selbstständigkeit ist es schwer, den ständigen Spagat zwischen der Arbeit und der Familie zu schaffen. Aber die Wochenenden gehören uns. Da wird nicht gearbeitet. Das tut uns allen gut, besonders mir. =)"

Deine drei wichtigsten Tipps für ein einfach gutes Leben?

  • "An seine Träume und Ziele zu glauben
  • Das Leben leben, denn Zeit ist das kostbarste Gut und unbezahlbar!
  • Seinem eigenen Bauchgefühl trauen und nicht ausschließlich auf das hören, was einem andere raten."

Gibt es Bereiche, an denen Du selbst noch arbeitest?

"An meinem Perfektionismus! Ich bin zwar froh, so perfektionistisch zu sein, aber manchmal ist genau dieser Perfektionismus eine Last, weil ich dadurch zu verbissen an gewisse Dinge herangehe. Ich wünschte, ich wäre manchmal etwas gelassener und würde nicht ständig versuchen, den Haushalt, die Arbeit und die Kinder perfekt zu stemmen, denn das ist schier unmöglich. Und gerade weil das unmöglich ist, gelingt es mir natürlich nicht und dadurch fühle ich mich dann schlecht, wenn ich irgendetwas vernachlässigen muss. Deshalb: Ich muss einfach akzeptieren, dass auch ich nur eine Aufgabe zur Zeit meistern kann."


Welche Themen erwarten uns in den nächsten Wochen und Monaten auf Deinem Blog?

"Auf dem Blog wird es weitere DIY-Ideen geben, außerdem wird die Reihe „Fotografie – Tipps & Tricks“ weitergeführt. Nach Weihnachten soll es dann auch wieder persönlicher weitergehen! Da freue ich mich am meisten drauf, denn ich habe unglaublich viele tolle Ideen für schöne und spannende Blogposts!"


Liebe Marisa, vielen herzlichen Dank, dass Du Teil dieser Interviewreihe bist!

(2) comments

Add Your Reply