Gut organisiert in den Herbst

Ordnung

Die Blätter fallen, die Luft wird kühler, wir sammeln Kastanien und feiern Erntedank. Der Herbst ist da!

Es ist Zeit unser Zuhause für die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Ich habe ein paar Dinge zusammengestellt, die Du jetzt erledigen kannst um Dein Zuhause fit für den Herbst zu machen. So bringst Du Ordnung in Deinen Haushalt im Herbst:

 

Aussenbereich

  • Befreie Terrasse, Balkon und Eingangsbereich regelmäßig von herabgefallenem Laub. Gerade bei Nässe besteht hier sonst akute Rutschgefahr.
  • Putze noch einmal die Fenster bevor es so richtig kalt und ungemütlich wird, wische auch die Haustür ab, entferne Spinnweben und schüttle regelmäßig die Fußmatte aus. Alleine das macht schon einen Riesenunterschied.
  • Hänge einen hübschen Herbstkranz auf und dekoriere den Eingangsbereich mit Kürbissen, Heide oder Astern.
  • Reinige Gartenmöbel mit einem milden Allzweckreiniger und decke sie ab oder verstaue sie drinnen. So erhöht sich deren Lebensdauer locker um ein paar Jahre
  • Reinige die Regenrinnen nachdem das meiste Laub gefallen ist. Am besten bei freundlichem Wetter. Dann kannst Du es Dir ersparen im Frühling halb vermoderte Blätterpampe aus der Regenrinne zu friemeln.
  • Mache mit der ganzen Familie einen Ausflug in den Wald und sammle Naturmaterialien. Damit könnt Ihr tolle Basteleien und Dekorationen herstellen.

 

Innenbereich

  • Lege wetterfeste Fußmatten hinter der Tür aus und schüttle sie regelmäßig aus bzw. sauge sie ab.
  • Stelle eine Schuhabtropfschale in der Nähe der Eingangstür auf. Herbst und Winter bringen uns Nässe, Matsch und Schnee ins Haus. Dreckige und nasse Schuhe werden konsequent darauf geparkt und der Schmutz wird nicht mehr im Haus verteilt sondern muss draußen bleiben.
  • Tausche Sommer- in Winterbettdecke und kuschlige Wolldecken
  • Sauge Sofa und Sessel gründlich ab und ergänze ein paar schöne Kissen in herbstlichen Farben und warme Wollplaids
  • Hole die Winterkleidung hervor und bringe die Kleiderschränke auf den aktuellen Stand. Überprüfe dabei, welche Kleidungsstücke fehlen, aus welchen die Kinder herausgewachsen sind und ergänze Eure Garderobe entsprechend. Nutze die Gelegenheit und miste Eure Kleiderschränke aus. Alles was Ihr ein Jahr lang nicht getragen habt darf guten Gewissens gehen.
  • Der Herbst ist Bastelzeit. Überprüfe Deine Vorräte an Bastelmaterial für Fensterbilder und Laternen.
  • Sieh die Speisekammer bzw. den Vorratsschrank durch und überprüfe Deine Backvorräte. Nicht, dass Du ein leckeres Apfelbrot backen möchtest und feststellen musst, dass Du nicht die nötigen Zutaten im Haus hast.
  • Herbstzeit ist Apfelzeit. Kocht gemeinsam Apfelmus auf Vorrat und friere es in Portionen ein. So hast Du immer einen schnellen und gesunden Nachtisch parat. Versuche doch mal Variationen mit Zimt, oder Birne.
  • Zünde ein paar schöne Duftkerzen mit Zimt und Apfelduft an oder schaffe mit ätherischen Ölen einen angenehmes Raumklima und stimme Dich und Deine Familie auf einen schönen Herbst ein.

Jetzt kannst Du es Dir, zusammen mit Deiner Familie, bei einem warmen Punsch oder heißer Schokolade gemütlich machen und Dich, top vorbereitet, auf einen schönen Herbst freuen.

Hast Du Dich und Dein Zuhause schon auf Herbst eingestellt? Was gehört für Dich unbedingt dazu?

Herbstliche Grüße,

Nicole